Meine Geschichte mit meinem ersten Buch Mensch Sein - wenn das Leben zum Leben wird, endet nun. Das Buch gibt es nicht mehr neu zu kaufen. Ansonsten bleibe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück. Ich lasse das Vergangene bewusst los und erfreue mich an den Erfahrungen, die ich dank der Veröffentlichung und alles, was damit verbunden ist, erleben durfte. Ich habe mit meinem 1. Buch, das ich mit 21 Jahren bereits veröffentlichen konnte so berührendes Feedback empfangen, dass ich das gerne zum Abschluss mit euch teilen möchte. Hier ist es. Danke nochmal für unsere Begegnungen in den letzten Jahren und den von uns kreierten Herzensmomenten.


Zwei gebrauchte Bücher hab Ich noch. Deshalb gibt´s die zum Sonderpreis. (einwandfreier Zustand)

Viele Menschen leiden unbewusst unter einer inneren Blockade. Sie entwickeln sich vom kleinen, emotional verletzten Kind nicht weiter. All die angelernten und negativen Muster, Prägungen und Glaubenssätze sind tief in ihnen verankert und sie leben ihr Leben nicht bewusst und sind nur halb-glücklich. Sie suchen etwas, ohne zu wissen, dass dies, was sie suchen, in ihrem Inneren liegt und nur drauf wartet, erkannt zu werden.

Mit dem Buch Mensch-Sein möchte Marina Widegger jedem ein wenig bewusster machen, dass nicht immer alles so ist, wie es zunächst scheint. Denn das Leben hat einen Sinn. Wir können diesen erkennen, wenn wir uns mit dem eigenen Ich auseinandersetzen und die versteckten Muster in uns erkennen, diese lieben lernen... und dann auflösen. Mit dieser Erkenntnis werden wir zu einem Menschen heranwachsen, der ausgeglichen und glücklich durchs Leben schreiten kann. 

 

(Wenn du das Buch über diesen Shop bestellst, erhältst Du eine persönliche Widmung von Mir)

12,95 €

10,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Dominik Hurcks, 23.10.2016: 

"Ein berührendes Plädoyer echt zu sein.
Das Buch von Marina hat mich sehr berührt. Es ist unglaublich offen und ehrlich geschrieben, beschönigt nichts und enthält viel Wahrheit über das Leben... und zwar nicht von irgendwo abgeschrieben, sondern von Marina selbst durchlebt.
Das Buch liest sich recht leicht und die etwas mehr als 100 Seiten waren leider schon am zweiten Tag aufgesaugt. Ich konnte sehr viel mitnehmen: Bestätigung, Empathie, Anregungen.

Das Buch lädt ein zu hinterfragen:
- Bin ich ehrlich zu mir selbst?
- sehe ich die Welt als das Wunder, das sie ist?
- welchen Stellenwert nimmt Glück in meinem Leben ein?
- wie funktionieren Beziehungen?
- bin ich Teil des Spiels der Gesellschaft? Will ich das sein?

Ich wünsche Marina weiterhin viel Erfolg auf ihrem Weg und bin dankbar, das ich ihr begegnen durfte."

Claudia Fromme, 05.03.2014:

"In ihrem Buch begleitet der Leser die Autorin in ihrem ganz eigenen Aufwachprozess. Er darf teilhaben, an ihrem Wandel aus der Depression in ein selbstbestimmtes eigenens Leben. Viele Lebensfragen tauchen in ihrem Werk auf und bleiben nicht unbeantwortet. Fragen, die auch ich mir in meiner Vergangenheit gestellt habe und auf die ich mittlerweile meine Antworten gefunden habe. Immer mehr Menschen beginnen die Verantwortung für ihr eigenes Leben zu übernehmen. Marina Widegger zeigt schonungslos und ehrlich ihre Ängste, Verurteilungen und auch zeigt sie einen Weg aus diesem angepassten unfreien Leben in ihr persönliches freies Mensch - SEIN. Das Buch ist für all jene Menschen perfekt, die noch gefangen in ihren Ängsten sind und noch nicht wissen, wie sie den ersten Schritt in die Selbstbestimmung gehen können. Marina, schön, dass du in deinem zarten Alter schon so viele Antworten gefunden hast. Das macht Mut und inspiriert. Alles Liebe auf deinem weiteren Weg."

Mirle, 02.09.2014:

"Dieses Buch ist geeignet für Menschen, die...

den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen. gerade ihren Halt im Leben verloren haben. glauben, die Welt sei gegen sie. Sich beziehungsunfähig fühlen. Trost und Hilfe suchen. noch von Ängsten im Leben getragen werden. sich einsam fühlen. sich weiterentwickeln möchten."

I.Seidel, 03.11.2016:

"Ich habe das Buch von Marina Widegger mehr oder weniger in einem Rutsch durchgelesen, da ich es nicht mehr zur Seite legen konnte. In vielen Textstellen habe ich mich selbst wieder gefunden, an manchen Stellen habe ich erkannt, wie weit ich selbst schon auf meinem Weg voran geschritten bin und manche Textstellen wiesen eine Magie auf, so dass ich Gänsehaut bekam und spürte wie MEINE Seele jubelte. An vielen Stellen war ich so tief berührt, weil ich die Gefühle der Autorin als so authentisch wahrnehmen konnte, dass es mich freudig erschauderte. Es ist so wunderbar, dass Marina bereits in ihren jungen Jahren soviel Tiefe an Bewusstheit besitzt. Das wird hoffentlich vielen Menschen in ihrer Generation Mut machen aufzuwachen und ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Mensch-Sein bedeutet letztlich die Lebenskunst im "Chaos der Welt" seine eigene Individualität zu bewahren. Das habe ich als Fazit aus diesem Buch mitgenommen und bin sehr dankbar dafür. Das Buchcover ist sehr phantasiereich und bunt gestaltet, alles in allem eine durchaus gelungene und runde "Vorstellung" eines Menschen, der seinen Weg im Leben gefunden hat und anderen Menschen einen Impuls, sehr viel Inspiration und den nötigen Schubs in's Leben geben kann. Ich würde mich sehr freuen, in Zukunft mehr von der Autorin zu sehen, hören, lesen. Ihre Palette an Gefühlen, die sie sehr authentisch beschreibt und alle so lassen kann, hat mich sehr angesprochen und konnte vieles in mir bewirken. Auch die Erwähnung dieses ewigen Spiels, in dem die meisten Menschen verstrickt sind, und dessen Regeln nicht klar sind, erzeugte eine optische Wirkung in meinem Inneren. Diese werde ich hoffentlich nicht so schnell vergessen, so dass ich mich immer wieder daran erinnere, wann ich Menschen begegne, die noch in ihrem Spiel gefangen sind und mich dann vor diesen schützen kann. Ich denke, der liebe Gott, oder wer auch immer das sein mag, hat uns Menschen Engel auf die Erde geschickt; Marina ist auf jeden Fall einer von ihnen. Und noch etwas an Marina persönlich: Du hast diese Eltern bekommen, weil Du ihnen etwas beibringen konntest, was sie leider nicht wahrnehmen konnten. Dafür bringst Du das jetzt in die Welt unter die Menschen, Gerne würde ich noch viel mehr schreiben, hoffe jedoch, dass meine absolute Begeisterung bereits zum Ausdruck gekommen ist."

Maja Paul, 30.12.2013:
"Absolut lesenswertes Erfahrungsbuch. Ich finde mich selbst darin wieder. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, weil es so mitten aus dem Leben entstanden ist."

Anonym, 29.10.2013:
"Ein Buch, dass den eigenen Weg stärken kann. Die Autorin hat die Gabe, innere Konflikte mit Worten so auszudrücken, dass man sie auch gleich aufspüren und loslassen kann. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen. Es ist eine Wohltat für die Seele."

Kerstin Werner, 09.10.2013:

"Gut gelungenes Lebenshilfebuch
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist geeignet für Menschen, die...

...den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen.
...gerade ihren Halt im Leben verloren haben.
...glauben, die Welt sei gegen sie.
...sich beziehungsunfähig fühlen.
...Trost und Hilfe suchen.
...noch von Ängsten im Leben getragen werden.
...sich einsam fühlen.
...sich weiterentwickeln möchten.

Ich könnte an der Stelle noch mehr aufzählen.
Der Schreibstil von Marina ist liebevoll, gleichzeitig direkt, offen und ehrlich. [...]

Ich gönne der Autorin alles Glück dieser Erde."

Tanja Riedl, 10.02.2014:

"Tolles Buch bin sehr zufrieden. Würde es mir immer wieder kaufen." 

Giuseppe, 24.03.2014:

"Sehr sehr schön....einfach "Wow" !
Ein wirklich tolles Buch, aus dem Inneren geschrieben und genau in der Sprache in der es auch wirklich jeder versteht. Kein Schnick Schnack oder dergleichen. Einfach und klar aber trotzdem direkt und liebevoll und mit viel Herz und Verstand. Man fühlt sich erinnert.....erinnert an SICH SELBST! Ein "Patent"-Ratgeber ist es nicht, soll es aber auch nicht sein. Aber ein Ansporn für jene die in ihrem Leben an ähnlicher Stelle sind oder waren wie die Autorin selbst." 

Markus, 29.08.2014:

"Ich habe Marina persönlich kennen gelernt und bin dann auf ihr Buch gestoßen. Es hat mich sofort begeistert wie ehrlich und authentisch sie ihr Leben beschreibt und ihren Weg gefunden hat. Für mich war es der nötige Anstoß die Welt wieder mit anderen Augen zu sehen und den Weg zu meinem Glück zu finden. Ich kann das Buch jedem ans Herz legen der sich mit dem Thema auseinandersetzen möchte. Für mich ist es eine riesengroße Hilfe. Danke Marina."

t.w., 27.02.2014:

"Ein wundervolles Geschöpf Gottes schrieb ihre erlebte Kindheit u. ihr Leben mit allen Emotionen und den Qualen ihrer Seele nieder. Dieses Buch vermittelt unter anderem, dass ALLES möglich ist wenn man an sich selbst glaubt und bereit ist hinter die Fassade zu blicken u. Sich vom kleinen verletzlichen Kind weiterentwickelt, auch ohne Rückhalt der eigenen Familie. Auf seinem Weg bleibt Schritt für Schritt und dadurch die Liebe zu sich selbst findet u. Sich erlaubt von tiefstem Herzen glücklich zu sein!

Dieses buch ist toll und auf jeden fall zu empfehlen!!! <3"

c.s., 23.02.2014:

"Was für eine Achterbahnfahrt. Leben auf der Überholspur. Von ganz unten nach ganz oben. Marina Widegger ist gerade mal 20 Jahre alt und durfte schon erkennen, dass das Leben auf diesem Planeten in Wirklichkeit ganz anders funktioniert, als wir alle es gelernt haben. Die Anpassung an die Normen der Gesellschaft haben sie ganz tief sinken lassen, damit sie dort unten Antworten auf die Frage erhält, wie man hier glücklich sein kann. Jeder erschafft sich sein Leben selbst. Wir alle hier sind eigenverantwortlich. Und wir gestalten durch unsere Gedanken und Gefühle. Machen wir uns klar, was wir wollen, was wirklich wir selbst wollen, und nicht, was wir meinen, wie man das so macht, weil alle es machen, weil alle es so gelernt haben, ... dann haben wir alle Möglichkeiten der Welt. Dann können wir sein, wer wir sein wollen. Lesen, neu denken und glücklich sein. Absolute Kaufempfehlung!"

Nina, 15.04.2014:

"Liebe Marina, ich danke Dir für dieses Buch.

Es ist als hättest Du aus meinem Herzen geschrieben. Wenn ich mich zurück erinnere, war es immer so, dass ich mich ständig gefragt habe, bist Du normal? Solang ich denken kann bin ich ständig angeeckt, habe mit meinen Ellenbogen gekämpft, gesagt dass was ich denke, Ängste und Zweifel besessen, wenn ich allein sein wollte, wollte ich allein sein, ob es bei meiner Familie war oder mit Freunden, in der Schulklasse, oder egal wo. Mich haben es die Menschen teilweise auch spüren lassen. Doch eins habe ich nie verstehen können, warum war ich nicht so cool wie andere, die, die geliebt haben, die, die alles direkt wieder los lassen konnten, alles locker gesehen haben, warum bin ich immer so verkrampft durch die Welt gelaufen, warum habe ich immer alles in einem Drama gesehen, warum habe ich immer geklammert. Dieses Buch ist dass erste was meine Seele beschreibt, mein Leben, meine ganze Vergangenheit, alles eigentlich, seit ich das Licht der Welt erblickt hatte und irgendwann wieder verloren hatte. Die Suche nach mir und dem Leben hatte bereits begonnen, fühlte mich wie ein Außerirdischer und völlig allein auf diesem Planeten Erde. Und manchmal mir einfach nur eine andere Mom gewünscht hätte, heute weiß warum ich meine Mom bekam, und sehr glücklich bin dass sie da war. Und heute weiß, dass alles was mit mir passierte, jeder Mensch der in meinem Leben kam und noch kommen wird, mir nur hilft mich selbst wieder zu finden, es klingt unglaublich, ist aber die Wahrheit. Für jeden, der auf der Suche nach sich selbst ist, kann ich dieses Buch nur empfehlen, aber auch für jeden der meint sich bereits gefunden zu haben, ist dieses Buch allemal lesenswert, weil Mensch findet immer, jeden Tag ein Stückchen mehr, und das ist wunderbar."



Anonym, 05.11.2013:

"Das Buch ist sehr liebevoll geschrieben.

Die Autorin beschreibt aus ihrer eigenen Sicht, wie man aus der Dunkelheit in seinem Kopf und Herzen wieder zurück ins Licht findet.

Dass man wieder lernt, mit dem eigenen Ich im Reinen zu sein und man Negatives von außen nicht zu nah an sich selbst ranlassen sollte.

Die Autorin erzählt hierbei auch von ihren eigenen Erfahrungen, wie sie ihre Depressionen bewältigt hat.

Auch geht es in dem Buch darum, dass man nicht mit dem Strom der anderen Menschen schwimmen muss, sondern sein eigenes Leben soll, um wirklich glücklich und zufrieden zu sein. Marina Widegger beschreibt, wie man schon von klein an von anderen Menschen beeinflusst wird und in wie weit das nun wirklich gut für den einzelnen Menschen ist.

"Passt du in die Gesellschaft oder bist du glücklich?" So lautet eine Überschrift in dem Buch, die es auf den Punkt bringt.

Ich finde es sehr lesenswert und das Buch beschreibt, dass man nicht alles tun MUSS, was die Gesellschaft von einem erwartet, sondern es erlaubt ist, einfach mal an sich selbst zu denken.

Ich finde das Buch inspirierend.

Manchmal habe ich mich dabei ertappt, dass ich erkannte: "Die Erfahrung habe ich selbst schon einmal gemacht." oder: "Ja, das habe ich mich selbst schon einmal gefragt." oder: "Stimmt genau." Ich würde mir das Buch wieder kaufen."